Staatliches Berufliches Schulzentrum
Sulzbach-Rosenberg

Fachbereich Englisch

Ansprechpartnerin: StRin Marianne König

Lernen, Arbeiten und Leben in Irland

Vom 8. bis 29. Mai 2016 hielten sich zehn Schülerinnen und Schüler aus den Klassen der Kaufleute für Büromanagement, Bürokaufleute und Industriekaufleute unter Begleitung ihrer Lehrkraft StRin Marianne König im County Kilkenny in Irland auf. Die Gruppe nahm an der EU-gestützten Fortbildung „Lernen, Arbeiten und Leben in Irland“ teil und absolvierte einen einwöchigen Business English Course am Grennan College in Thomastown sowie ein zweiwöchiges Praktikum im Bürobereich eines Betriebes im County Kilkenny.

 

Social Nights und Cultural Tours rundeten das Programm ab. So besichtigten die Teilnehmer die Dunmore Cave, das Hook Lighthouse, den Duncannon Beach sowie Dublin. Bei wöchentlichen Treffen in einem Pub konnte sich die Gruppe über die Erlebnisse der Woche austauschen und Live-Musik genießen. Außerdem bekam die Gruppe eine Einführung in das Spielen der Bodhrán, einer irischen Rahmentrommel.

 

Die Schülerinnen und Schüler waren bei Gastfamilien untergebracht, um den Alltag einer irischen Familie näher kennen zu lernen.

 

Der Fortbildung war zur sprachlichen und interkulturellen Vorbereitung ein E-Learning-Kurs vorgeschaltet. Das Fortbildungsprogramm in Irland führte die Partnerorganisation Language XChange Ireland durch. 

Englischunterricht an der Berufsschule und Berufsfachschule

Der Englischunterricht an der Berufsschule und Berufsfachschule bezieht sich auf die jeweiligen Ausbildungsberufe und orientiert sich an beruflichen Situationen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Englisch, um berufliche Aufgaben in der Fremdsprache ausführen zu können.

Dabei entwickeln sie Englischkenntinisse und Fertigkeiten für die

  • mündliche Kommunikation (z. B. Telefonieren)
  • schriftliche Kommunikation (z. B. Verfassen eines Einladungsschreibens, Terminabsprachen)
  • Arbeit mit Fachtexten (Auswerten von berufstypischen Texten, z. B. Produktbeschreibung, Faxmitteilungen)

Diese Lerngebiete finden sich auch in den Kompetenzbereichen der freiwilligen KMK-Fremdsprachenzertifikatsprüfung Englisch wieder.

KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch

Teilnehmer

Alle Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Sulzbach-Rosenberg, in deren Ausbildungsberuf Englisch als fachlicher Unterricht erteilt wird, können an der KMK-Zertifikatsprüfung Englisch freiwillig teilnehmen.

Prüfungsinhalte

Für verschiedene Berufsbereiche (z. B. kaufmännisch-verwaltend, gastgewerblich, gewerblich-technisch), Berufsgruppen (z. B. Elektroberufe) und Einzelberufe (z. B. Industriekaufmann) wird jeweils eine einheitliche Prüfung angeboten, die die berufsbezogenen Kompetenzen der Teilnehmer abbilden soll.
Die drei Niveaustufen des KMK-Zertifikats (Stufe I, Stufe II, Stufe III) entsprechen den Stufen A2, B1 und B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

A B C
Basic User (Elementare Sprachverwendung) Independent User (Selbständige Sprachverwendung) Proficient User (Kompetente Sprachverwendung)
A1 A2 B1 B2 C1 C2
Breakthrough Waystage Threshold Vantage EOP Mastery

In einem schriftlichen und mündlichen Prüfungssteil werden die folgenden Kompetenzbereiche erfasst:

1) Reception: Texten und gesprochenen Mitteilungen Informationen entnehmen
2) Production: Schriftstücke erstellen
3) Mediation: Vermitteln in zweisprachigen Situationen
4) Interaction: Gespräche führen

Gründe für die Teilnahme

  • Bei Bestehen der Prüfung wird ein Zertifikat verliehen, das detaillierte Informationen über die in den Anforderungsbereichen erzielten Ergebnisse enthält.
  • Das KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch ist bundes- und europaweit anerkannt.
  • Die für die Vergabe des Mittleren Schulabschlusses notwendigen Englischkenntnisse können durch das Bestehen des KMK-Fremdsprachenzertifikats Englisch nachgewiesen werden.

 

Weitere Informationen

Interessierte Schülerinnen und Schüler können jederzeit bei den Englischlehrkräften nähere Informationen erfragen.

http://www.isb.bayern.de/berufsschule/leistungserhebungen/

Fremdsprachenkorrespondent/in Englisch IHK für Azubis

Auszubildende zum Kaufmann für Büromanagement (m/w) und zum Industriekaufmann (m/w) können parallel zur Ausbildung den IHK-Abschluss Geprüfte/r Fremdsprachenkorrespondent/in IHK in der Fremdsprache Englisch erwerben.

PDFmehr dazu...